Montag der 34. Woche im Jahreskreis

Kreuzzeichen

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Tagespsalm

Psalm 3

Der Psalm kann „sprechender“ werden, wenn er laut gebetet wird und wenn anschließend Zeit bleibt, mit einzelnen Versen oder Worten meditierend umzugehen.

Herr, wie zahlreich sind meine Bedränger; /
so viele stehen gegen mich auf.

Viele gibt es, die von mir sagen: /
«Er findet keine Hilfe bei Gott.»

Du aber, Herr, bist ein Schild für mich, /
du bist meine Ehre und richtest mich auf.

Ich habe laut zum Herrn gerufen; /
da erhörte er mich von seinem heiligen Berg.

Ich lege mich nieder und schlafe ein, /
ich wache wieder auf, denn der Herr beschützt mich.

Viele Tausende von Kriegern fürchte ich nicht, /
wenn sie mich ringsum belagern.

Herr, erhebe dich, /
mein Gott, bring mir Hilfe!

Beim Herrn findet man Hilfe. /
Auf dein Volk komme dein Segen!  

Ehre sei dem Vater und dem Sohn /
und dem Heiligen Geist.

Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit /
und in Ewigkeit. Amen.

Evangelium

Lk 21, 1-4
In jener Zeit 1sah Jesus, wie die Reichen ihre Gaben in den Opferkasten legten. 2Dabei sah er auch eine arme Witwe, die zwei kleine Münzen hineinwarf. 3Da sagte er: Wahrhaftig, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr hineingeworfen als alle anderen. 4Denn sie alle haben nur etwas von ihrem Überfluss geopfert; diese Frau aber, die kaum das Nötigste zum Leben hat, sie hat ihren ganzen Lebensunterhalt hergegeben.

Es empfiehlt sich, eine Zeit lang beim Gelesenen zu verweilen.

Persönliches Gebet

Heute bitte ich für …

Ich danke für …

Gebet Jesu

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Gebet

Herr Jesus Christus, du hast Worte des Lebens; durch dich erkennen wir den Vater und finden den Weg zu ihm. Wir danken dir, dass du unser Lehrer und guter Hirt geworden bist. Amen.