Euchariusfest am 9. Dezember 2019

Es ist gute Tradition,  dass die Mönche von St. Matthias gemeinsam mit Bischof Stephan Ackermann, dem Domkapitel und der Gemeinde am 9. Dezember das Fest des Hl. Bischofs Eucharius feiern.Eucharius ist der erste Trierer Bischof.Gemeinsam mit Valerius und Maternus war Eucharius der Legende nach um 250 n. Chr. in den Norden des röm. Reiches ausgesandt worden, um das Christentum nach Trier zu bringen.Das Pontifikalamt beginnt um 18.15 Uhr in der Krypta.

Kirchweihfest am 13. Januar 2020

Am 13. Januar feiern die Gläubigen aus der Pfarrei gemeinsam mit den Mönchen der Abtei und weiteren Besuchern das Kirchweihfest um 10.00 Uhr mit einem Pontifikalamt. Am 13. Januar 1148 wurde die noch nicht ganz fertig gestellte Kirche von Papst Eugen III geweiht, als dieser zu einer Konferenz in Trier weilte. Im südlichen Seitenschiff erinnert noch eines der Weihekreuze an dieses Ereignis.

Valeriusfest am 29. Januar 2020

An zweiter Stelle in der Trierer Bischofsliste steht der heilige Valerius. Er übernahm den Hirtenstab von Eucharius. Was die spätere Legende erzählt, kann uns zwar nur wenig an historisch sicheren Berichten über das Leben des heiligen Valerius bieten. Es bringt aber zum Ausdruck, was aus seinem Wirken geworden ist: Ein Bischofssitz und ein Bistum, die weithin Bedeutung hatten und missionarische Kraft besaßen .An diesem Festtag ist die Eucharistiefeier um 18.15 Uhr in der Krypta.