Willkommen

Im Gebet verbunden

Eucharistiefeier am Sonntag um 10.00 Uhr;

Bitte anmelden: 0651/32634
Pfarrei@stmatthias.de

Informationen  zu den notwendigen Regeln

Vesper am Sonntag um 18.00 Uhr, an den Wochentagen um 18.15 Uhr, am Donnerstag und an Festtagen verbunden mit der Eucharistie

Die Basilika ist zum persönlichen Gebet geöffnet

Gebetsanregung für den Tag

Benediktinerabtei_St_Matthias_Programm_2021

Informationen der Pfarrei und des Bistums Trier

Foto: Inge Duhr
Foto: Inge Duhr
Mattheiser Osterkerze 2021

Jesus ist auferstanden
er ist wahrhaft auferstanden
Halleluja

Als die Emmausjünger wieder nach Jerusalem kamen, um von ihrer Erfahrung mit dem auferstandenen Jesus zu berichten, trafen sie auf eine Jüngergemeinde, die ihrerseits angerührt war von der Begegnung mit Jesus. Sie erzählten einander, was sie so freudig überrascht hatte. Den sie hatten in den Tod gehen sehen, erlebten sie, wie er sich ihnen zuwendet, wie er ihnen neuen Mut gibt, wie er in einem neuen Leben lebendig ist. Sie staunten, dass die anderen sie verstanden. Sie bildeten es sich nicht ein. Gegenseitig bestätigten sie, was in ihnen gewiss war. „Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaft auferstanden.“

Ostern ist das Fest, das die Grundlegung der Hoffnung feiert. Bestätigen wir uns das gegenseitig!

Wie Jesus im Äußersten des Todes nicht auf ewig untergeht, haben wir die Aussicht schließlich hineingenommen zu werden in die Unmittelbarkeit der unbedingten Liebe Gottes, d.h. auferweckt zu werden zu einem neuen Leben.

JESUS ist auferstanden, damit wir wahrhaft auferstehen. Halleluja.

Wir Benediktiner von St. Matthias wünschen Ihnen ein gesegnetes und hofffnungsfrohes Ostern!

Abt Ignatius

Über Uns

geschichte-startseite600

Geschichte

Zur Geschichte der Abtei bietet der Bering einen sehr aufschlußreichen Blick in die Geschichte des Ortes. Die Kirche mit dem markanten Westbau bildet das Zentrum der gesamten Anlage. Sie beherbergt die Gräber der Bischöfe Eucharius und Valerius und des Apostels Matthias, die dem Ort den Namen geben.

MEHR ERFAHREN
moenchtum-startseite600

Mönchtum

Das Mönchtum ist eine Lebensform. Wir bilden eine Lebensgemeinschaft. Zur Zeit besteht unsere Gemeinschaft in Trier aus 11 Mönchen. Das Alter bewegt sich ziemlich gleichmäßig zwischen Anfang dreißig und Ende siebzig. Das Besondere an unserer Abtei ist die Lage in der Abtei in der Stadt Trier.

MEHR ERFAHREN
krypta 2016 nachwesten 600x400

Aufgaben

Seit mehr als 800 Jahren machen Pilgerinnen und Pilger den Weg zum Apostelheiligtum in Trier. Die Wallfahrt ist erstaunlich lebendig. Die meisten der 180 Wallfahrten haben eine längere oder sehr lange Tradition. Einige Bruderschaften sind schon 200, 500 oder gar 800 Jahre alt bzw jung.

MEHR ERFAHREN

Unser Klosterladen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 14.00 – 17.45 Uhr I Samstag: 09.30 – 12.00 Uhr I Sonntag: 11.00 – 12.45 Uhr

Eine Gemeinschaft an zwei Orten

Benediktinerabtei St. Matthias

matthias500

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sechs Brüder. Mit St. Matthias gehört es der internationalen „Benediktinerkongregation von der Verkündigung“ an.

Benediktinerkloster Huysburg

huysburg500