Willkommen

Im Gebet verbunden

Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen in der Pilgerzeit

Informationen  zu den notwendigen Regeln

Die Basilika ist zum persönlichen Gebet geöffnet

Anregungen für die Pilgerzeit 2021
Gedanken zum Leitwort „Schaut hin“ von Bruder Athanasius

Aus der Bruderschaft Neuwerk

Gebetsanregung für den Tag

Mattheiser Kursprogramm 2021

Informationen der Pfarrei und des Bistums Trier

Pfingstmontag
St. Matthias Basilika

19:30 Uhr
Orgelmeditation

mit Worten von Dietrich Bonhoeffer
und Werken u.a. von
Xavier Moll
Manuel de Falla
Gabriel Moll

an der Orgel Gabriel Moll

Anmeldung bis 21. Mai 2021 unter 
0651 – 17090  |  sekretariat@abteistmatthias.de

MARIA - nicht nur im Mai

Nur Mut ! das hat Lukas, der Evangelist wohl gedacht, als er die schwangere Maria den gefährlichen Weg von Galiläa ins Bergland Judäa zu Elisabeth gehen lässt. Überall war mit Besatzungssoldaten und Kontrollen auf einer normalerweise schon gefährlichen Strecke zu rechnen. Maria geht. Sie ist eine mutige Frau. Gut 160 Kilometer muss man sich da vorstellen. Diese Strapaze nimmt sie auf sich, um sich mit Elisabeth zu treffen, die ebenfalls der Verheißung Gottes geglaubt hat. Sie möchte Elisabeth BEGEGNEN.

HEUTE. Viele Frauen, nicht nur von „Maria 2.0“
(das ist ja nur die Spitze des Eisbergs) gehen los.
Sie gehen durch klerikal vermintes Gebiet. Sie hoffen auf Begegnung.

„Maria, breit nicht nur den Mantel aus, mach mit deiner Fürbitte den Weg bereit, der auch für Frauen begehbar ist!“

Über Uns

geschichte-startseite600

Geschichte

Zur Geschichte der Abtei bietet der Bering einen sehr aufschlußreichen Blick in die Geschichte des Ortes. Die Kirche mit dem markanten Westbau bildet das Zentrum der gesamten Anlage. Sie beherbergt die Gräber der Bischöfe Eucharius und Valerius und des Apostels Matthias, die dem Ort den Namen geben.

MEHR ERFAHREN
moenchtum-startseite600

Mönchtum

Das Mönchtum ist eine Lebensform. Wir bilden eine Lebensgemeinschaft. Zur Zeit besteht unsere Gemeinschaft in Trier aus 11 Mönchen. Das Alter bewegt sich ziemlich gleichmäßig zwischen Anfang dreißig und Ende siebzig. Das Besondere an unserer Abtei ist die Lage in der Abtei in der Stadt Trier.

MEHR ERFAHREN
krypta 2016 nachwesten 600x400

Aufgaben

Seit mehr als 800 Jahren machen Pilgerinnen und Pilger den Weg zum Apostelheiligtum in Trier. Die Wallfahrt ist erstaunlich lebendig. Die meisten der 180 Wallfahrten haben eine längere oder sehr lange Tradition. Einige Bruderschaften sind schon 200, 500 oder gar 800 Jahre alt bzw jung.

MEHR ERFAHREN

Unser Klosterladen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 14.00 – 17.45 Uhr I Samstag: 09.30 – 12.00 Uhr I Sonntag: 11.00 – 12.45 Uhr

Eine Gemeinschaft an zwei Orten

Benediktinerabtei St. Matthias

matthias500

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sechs Brüder. Mit St. Matthias gehört es der internationalen „Benediktinerkongregation von der Verkündigung“ an.

Benediktinerkloster Huysburg

huysburg500